Dresden-IT setzt auf DoXite für Kunden aus der kommunalen Ver- und Entsorgung

IT-Dienstleister automatisiert Rechnungs- und Mahnwesen sowie Endkunden-Kommunikation mit Software von DETEC.

GROß-GERAU, DEUTSCHLAND, 25. Oktober 2018 – Die Dresden-IT GmbH (DD-IT), kommunaler IT-Dienstleister mit Sitz in Dresden, setzt für seine Kunden aus dem Trink- und Abwasserbereich seit Jahren auf die Lösung LaserSoft von DETEC (auch LibertySoft im nicht-deutschsprachigen Raum genannt). Jetzt migriert das Unternehmen schrittweise auf den Nachfolger DoXite, die aktuelle Lösung für die dokumentenbasierte Unternehmenskommunikation von DETEC. Mit dem Unternehmenswachstum der DD-IT stieg die Notwendigkeit, neue Anforderungen von Kunden noch schneller umzusetzen und gleichzeitig eine minimale Fehleranfälligkeit sicherzustellen. Deshalb entschied sich DD-IT, sukzessive von LaserSoft auf den Nachfolger DoXite umzustellen. Die Lösung wird überall dort eingesetzt, wo es um Rechnungslegung, Mahnwesen, Gebührenbescheide oder schriftliche Kommunikation mit dem Endverbraucher von Kunden aus dem kommunalen Ver- und Entsorgungsbereich geht. „Wir haben bei DoXite einen klaren Mehrwert für die DD-IT erkannt und uns deshalb für die Migration entschieden“, erklärt André Geier, Teamleiter kVASy/EASY AAM (Added Application Management), DD-IT. „DoXite ist durch die objektorientierte Entwicklungsumgebung deutlich einfacher zu pflegen als LaserSoft. Durch Funktionalitäten wie die Baumstruktur oder Drag & Drop bei der Formulargestaltung können wir Layouts für unsere Kunden schneller erstellen und optimaler individuell auf deren Bedürfnisse anpassen. Für die Umsetzung komplexer Anforderungen werden Skripte in Python erstellt. Zudem ist die Versionsverwaltung in DoXite ein echtes Plus gegenüber LaserSoft.“ Elektronische Rechnungen sind die Zukunft Für private und kleinere Kunden bietet sich die in DoXite integrierte Funktion zur Erstellung von Rechnungen im Format ZUGFeRD an. Damit können Rechnungen elektronisch an die Rechnungsempfänger übergeben werden. Für Großkunden reicht die aktuelle Definition des ZUGFeRD-Standards aufgrund der Komplexität der Versorgungsrechnungen noch nicht aus. Für diese stellt Dresden-IT Rechnungsdaten als strukturierte XML-Daten plus der in DoXite erstellten digitalen PDF/A Dokumente über ein Datenportal basierend auf der Biztalk-Technologie von Microsoft zur Verfügung. Von dort werden sie an den Rechnungsempfänger übergeben und können in deren ERP System direkt verbucht werden. „Durch die Flexibilität und einfache Handhabung von DoXite sind wir in der Lage, alle Anpassungen mit internen Ressourcen selbst umzusetzen. Das macht uns unabhängig von externer Unterstützung“, zieht André Geier ein positives Fazit.

Media Contact

Shulangani Buchholz
info@detec.com
+49 6152 71230

About DETEC

www.detec.com

DETEC, a Division of UNICOM Global, was founded in 1986 in Germany, and specializes in solutions for document-based corporate communications. The major products in the core output management business field are the widely used LibertySoft system (also known as LaserSoft in German-speaking territories) and its successor DoXite. They can automatically turn raw source data from diverse applications into professionally formatted, well-structured documents in any layout the customer requires. The generated documents can then be distributed to recipients within or outside the company in paper-based or electronic format via printer, fax, e-mail, as a digital archive copy, or on the Web/intranet. Owing to this breadth, we are one of the most experienced document composition and output channeling specialists on the market.

About UNICOM® Global

www.unicomglobal.com

UNICOM Global consists of more than fifty (50) corporate entities encompassing a wide range of businesses across all geographic regions. With its corporate headquarters in Los Angeles, California, to offices in Illinois, Kentucky, Florida, Massachusetts, Maryland, Minnesota, New Hampshire, North Carolina, New Jersey, Texas and Virginia, throughout EMEA in the UK, Ireland, Germany, France, Italy, Spain, Denmark, Belgium, Switzerland and the UAE, and across Asia/Pacific with locations in Japan, China, India, Australia, Korea, Thailand, Taiwan and the Philippines.

UNICOM Global offers deep in-house resources and flexible IT solutions to our partners worldwide. UNICOM Global focuses on acquiring and integrating mature and growing mid-cap NASDAQ, London Stock Exchange AIM and German publicly-traded companies in technology, financing, IT, real estate, and business services. Please visit our websites for additional information about the services, products and solutions that UNICOM Global offers:

www.unicomglobal.com

UNICOM Global - Assets, capital and investment management

www.unicomsi.com

UNICOM Systems - IBM Mainframe software products

www.unicomgov.com

UNICOM Government (formerly NASDAQ: GTSI) - Government IT solutions

www.unicomengineering.com

UNICOM Engineering (formerly NASDAQ: NEI) Appliance platform

www.unicom.org

UNICOM Science and Technology Parks

www.unicomtechnologypark.com

UNICOM Technology Park – Innovation Labs in Virginia

www.unicomsciencepark.com

UNICOM Science and Technology Park – Innovation Labs in New Jersey

www.unicom-capital.com

UNICOM Capital - Business and Financial Services

www.usrobotics.com

USRobotics - Data communications products

www.memeo.com

Memeo - Enterprise-grade Secure File Sharing for the Cloud

www.firetide.com

Firetide - Wireless technology solutions for security and transportation

www.detec.com

DETEC - Document composition products

www.softlanding.com

SoftLanding Systems - IBM i software products

www.macro4.com

Macro 4 (formerly LONDON: MAO) - Document Management products

www.illustro.com

illustro - z/OS and z/VSE software products

www.iet-solutions.com

iET Solutions - ITSM software products

www.eden.com

Eden - Mergers & Acquisitions, Business & Financial Services, and Real Estate

www.cics.com

CICS.com - Hardware, Software, Outsourcing and Professional Services

All trademarks referenced herein are trademarks of their respective companies.